Peter Thalheimer

Blockflöte, Traversflöte, Querflöte

Termine

Samstag, 19. Oktober 2019, 18 Uhr

69412 Eberbach, Neuapostolische Kirche, Schafwiesenweg 26

Gedenkkonzert Harald Heilmann

u.a.: "Charakteristika" (1975)

Mathias Friederich und Peter Thalheimer, Blockflöte 

23. Januar 2020

Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, Forum Musikinstrumente

Denner for ever? Barocke Blockflötenmodelle und ihre Wechselwirkungen mit dem Repertoire

Vortrag: Peter Thalheimer

Freitag, 20. März 2020

Basel, Schola Cantorum

Studientage "Die Flöte im 19. Jahrhundert"

Vortrag: Schwedler- und Heckel-Reformflöten – die Endstufen der konischen Klappenflöte

Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen

2.–5. April 2020 und 10.–12. Juli 2020

Von Piccolo bis Subkontrabass: Aufbau und Leitung eines Querflötenensembles

Berufsbegleitende Fortbildung

Themen und Inhalte: Spiel in kleinen und großen Flötenensembles – Instrumenten- und Notationskunde – Gelegenheit zum Spiel von Terz-, Alt-, Bass- und Kontrabassflöten – Übungen für Intonation, Artikulation, Zusammenspiel und Ensembleklang – Balance und Besetzungspraxis im großen Ensemble – Probenmethodik – Dirigieren (Schlagmuster, Auftakte, Einsätze, Fermaten, Dynamik u. a. ) – Dirigieren großer Flötenensembles – Repertoireüberblick, Original und Bearbeitung – stilistische Aspekte

DozentInnen:

Peter Thalheimer, Sarah Szarek, Eva Praetorius und Sigrid Reich

Information und Anmeldung: www.bundesakademie-trossingen.de

Freitag, 01. Mai 2020, 11 Uhr, bis
Sonntag, 03. Mai 2020, 16 Uhr

Ilshofen-Oberaspach

Ensemblekurs „Flauto e Voce“

Leitung: Peter Thalheimer
Mitwirkung: Elke Adrion, Sopran

Kursinhalte:
Original-Kompositionen des 17. und 18. Jahrhunderts für Singstimme, 2–5 Blockflöten (Sopranino bis Subbass) und Generalbass, insbesondere Werke von Bach, Händel, Telemann, Purcell, Keiser, Kusser, Lully, Montéclair, Bononcini u.a.

Die Werke, die in diesem Kurs erarbeitet werden, liegen zum größten Teil in der Editionsreihe "Flauto e Voce" vor, herausgegeben von Klaus Hofmann und Peter Thalheimer. Die ersten 12 Hefte erschienen 1994 bis 2015 im Carus-Verlag Stuttgart. Beginnend mit Heft 13 wird die Reihe jetzt in der Edition Walhall, Magdeburg, fortgesetzt. Derzeit befindet sich das Heft 16 in Vorbereitung.

Der Kurs bietet die Möglichkeit, Werke aus diesem weitgehend unbekannten Bereich des Blockflöten-Repertoires kennenzulernen und selbst zu spielen. Der Stimmton wird je nach Werk a1=440 oder 415 Hz sein.

Teilnehmerkreis:
7 spieltechnisch und musikalisch fortgeschrittene Blockflöten-SpielerInnen mit Instrumenten in 440 Hz und möglichst auch 415 Hz, 1–2 Gamben-SpielerInnen (440 und 415 Hz), nach Absprache evtl. auch ein(e) Sänger(in) und ein(e) Cembalo-Spieler(in) mit Erfahrung im Generalbassspiel

Weitere Informationen und Anmeldung: p.thalheimer@t-online.de